vorhergehende Seite

Ortsbeschreibungen (Forts.)

B (Forts.)

Betzen > Dörentrup

D-32694, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. [Lage]

Hausinschriften in Farmbeck + Betzen

Bauerschaft Wendlinghausen, Amt Brake, Kirchspiel Bega,
Status 1911: Standesamt Wendlinghausen, Amtsgericht Lemgo, Postort Farmbeck, Schule Bega, 17 Wohnhäuser, 25 Haushalte, 133 Einwohner

Bexterhagen > Leopoldshöhe

D-33818, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. [Lage]

http://www.leopoldshoehe.de/Themen/ueberLeopoldshoehe/ortsteile/
Hausinschriften in Bexterhagen

Ortschaft/Bauerschaft in der Vogtei Schötmar, Amt Detmold (seit 1730 Amt Schötmar), Kirchspiel Schötmar oder Leopoldshöhe.
Bauerschaft Bexterhagen = Ortschaft:
Bexterhagen.
Status 1911: Bauerschaft Bexterhagen: Standesamt Bexten, Amtsgericht Salzufeln, Postort Schötmar, Schule Bexten, Wülfer und Nienhagen, 42 Wohnhäuser, 54 Haushalte, 286 Einwohner, davon 272 ref., 2 lu., 11 sonstige ev. Bekenntnisse und 1 rk.
1946 Gmd. im Kreis Lemgo.
1969 Ortsteil von Leopoldshöhe,
1991 697 Einwohner.

Bielefeld

D-33602, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. [Lage]

http://www.bielefeld.de
http://de.wikipedia.org/wiki/Bielefeld
Bild: bielefeld-2.jpg
Bild: Bielefeld
Bild: bielefeld-3.jpg
Bild: Bielefeld
Bild: bielefeld-4.jpg
Bild: Bielefeld
Bielefeld ist eine kreisfreie Großstadt im Regierungsbezirk Detmold im Nordosten Nordrhein-Westfalens. Mit knapp 330.000 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2014) ist sie die größte Stadt der Region Ostwestfalen-Lippe und deren wirtschaftliches Zentrum. In der Landesplanung ist Bielefeld als Oberzentrum eingestuft. Auf der Liste der größten deutschen Städte steht sie an 18. Stelle.

Biesen > Detmold

D-32756, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. [Lage]

Hausinschriften in Barkhausen mit Biesen
Bild: biesen.jpg
Bild: Biesen
Bauerschaft Barkhausen, Amt Detmold, Kirchspiel Detmold,
Status 1911: Standesamt Detmold, Amtsgericht Detmold, Postorte Mosebeck, Schule Mosebeck, 22 Wohnhäuser, 24 Haushalte, 119 Einwohner.

Bieser Berg > Detmold

D-32756, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. [Lage]

Ortsteil von Barkhausen.

Biesterfeld > Lügde

D-32676, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. [Lage]

Hausinschriften in Biesterfeld
https://de.wikipedia.org/wiki/Biesterfeld
Bild: biesterfeld.jpg
Bild: Biesterfeld
Bauerschaft Rischenau, Amt Schwalenberg, Kirchspiel Falkenhagen, rk. Kirchspiel Falkenhagen, 1911: Ortschaft in der Bauerschaft Rischenau, Standesamt Falkenhagen, Amtsgericht Blomberg, Postort Rischenau, Schule Rischenau, 6 Wohnhäuser, 6 Haushalte, 24 Einwohner. Meierei (Domäne) Biesterfeld, Standesamt Falkenhagen , Amtsgericht Blomberg, Postort Rischenau, Schule Rischenau, 6 Wohnhäuser, 11 Haushalte, 67 Einwohner, davon 64 ref. und 3 lu.

Billerbeck > Horn-Bad Meinberg

D-32805, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. [Lage]

Hausinschriften Billerbeck
Bild: billerbeck-ort-1.jpg
Bild: Gruß aus Billerbeck
Bild: billerbeck-ort.jpg
Bild: Billerbeck Lippe
Bild: billerbeck-ort-2.jpg
Bild: Billerbeck
Bild: billerbeck-mattenmuehle.jpg
Bild: Billerbeck Mattenmühle
https://de.wikipedia.org/wiki/Billerbeck
Ortschaft/Bauerschaft Billerbeck, Amt Blomberg (bis 1789; von der Grafschaft Schaumburg-Lippe an die Grafschaft Lippe-Detmold), seit 1789 Amt Schieder, Kirchspiel Steinheim (bis 1598), danach Wöbbel.
Bauerschaft Billerbeck = Ortschaften:
Billerbeck, Entenkrug und Maddenmühle.
Status 1911: Ortschaft in der Bauerschaft Billerbeck, Standesamt Wöbbel, Amtsgericht Blomberg, Postort Steinheim (Preußen), Schule Billerbeck, Posthilfsstelle, 61 Wohnhäuser, 76 Haushalte, 352 Einwohner. Bauerschaft Billerbeck: Standesamt Wöbbel, Amtsgericht Blomberg, Postort Steinheim (Preußen), Schule Billerbeck, 63 Wohnhäuser, 79 Haushalte, 366 Einwohner, davon 342 ref., 9 lu. und 15 rk.
1946 Gmd. im Kreis Detmold.
1970 Ortsteil von Horn-Bad Meinberg,
1991 445 Einwohner.

Billinghausen > Lage

D-32791, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. [Lage]

Hausinschriften in Billinghausen
https://de.wikipedia.org/wiki/Billinghausen
Bild: billinghausen-2.jpg
Bild: Gruß aus Billinghausen
Bild: billinghausen-3.jpg
Bild: Gruß aus Billinghausen
Bild: billinghausen.jpg
Bild: Billinghausen
Ortschaft/Bauerschaft in der Vogtei Lage, Amt Detm
old (seit 1823 Amt Lage), Kirchspiel Stapelage.
Bauerschaft Billinghausen = Ortschaften:
Barkfeld, Billinghausen, Billinghauserheide, Heisundern, Am Hellwege, Schieregge, Strang und Sunderbach.
Status 1911: Ortschaft in der Bauerschaft Billinghausen, Standesamt Stapelage, Amtsgericht Lage, Postort Kachtenhausen, Schule Billinghausen, Posthilfsstelle, 27 Wohnhäuser, 40 Haushalte, 160 Einwohner. Bauerschaft Billinghausen: Standesamt Stapelage, Amtsgericht Lage, Postort Pivitsheide oder Kachtenhausen, Schule Billinghausen, 133 Wohnhäuser, 177 Haushalte, 725 Einwohner, davon 720 ref., 1 lu., 1 sonstiges ev. Bekenntnis und 3 rk.
1946 Gmd. im Kreis Detmold.
1970 Ortsteil von Lage,
1991 1.771 Einwohner.

Blomberg

D-32825, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. [Lage]

http://www.blomberg-lippe.de
http://de.wikipedia.org/wiki/Blomberg_(Lippe)
Hausinschriften Blomberg
Bild: blomberg.jpg
Bild: Blomberg Ansicht
Bild: blomberg-ansicht.jpg
Bild: Blomberg Stich
Bild: blomberg-ort.jpg
Bild: Gruß aus Blomberg
Bild: blomberg-theopold.jpg
Bild: Blomberg Theopolds Brennerei
Bild: blomberg-martplatz.jpg
Bild: Blomberg Marktplatz
Bild: blomberg-mehrbild.jpg
Bild: Blomberg Mehrbild
Bild: blomberg-6.jpg
Bild: Blick auf Blomberg
Kirchspiel Blomberg,
Stadt Blomberg: Stadtrecht seit etwa 1270. Stadt Blomberg = Bezirke:
engerer Stadtbezirk, Braunenkamp, Forsthaus, Hohedömsen, Kamerun (Blumenberg), Nabberg, Paradies und Walkenmühle.
Burg- u. Meierei (Domäne)-Bezirk Blomberg = Ortsteile:
Bahnhof, Burg, Meierei (Domäne).
Kirchspiel: seit etwa 1291 (urk. erw.) für die Stadt Blomberg
und die Bauerschaften:
Eschenbruch,
Istrup (nur die OrtschaftenHolstenhöfen und Nassengrund),
Maspe (nur die Ortschaft Niedermühle),
Amt Blomberg: 1613 bis 1709 Paragialamt der Nebenlinie Lippe-Brake, 1709 bis 1737 zur Grafschaft Lippe-Detmold, 1737 bis 1839 zur Grafschaft Schaumburg-Lippe, 1839 wieder zurück an das Fürstentum Lippe(-Detmold).
Amt Blomberg besteht aus:
Vogtei Donop (bis 1789, darin die folgenden Bauerschaften, die seit 1789 direkt zum Amt Blomberg gehörten):
Altendonop,
Dalborn und
Donop
und den Bauerschaften:
Altendonop (seit 1789, aus der aufgelösten Vogtei Donop), Belle (bis 1789, Rückgabe an Lippe-Detmold, Amt Schieder),
Billerbeck (bis 1789, Rückgabe an Lippe-Detmold, Amt Schieder),
Cappel,
Dalborn (seit 1789, aus der aufgelösten Vogtei Donop),
Donop (seit 1789, aus der aufgelösten Vogtei Donop),
Eschenbruch (seit 1789, vorher Amt Schieder),
Großenmarpe,
Herrentrup (bis 1789, Rückgabe an Lippe-Detmold, Amt Schieder),
Höntrup (bis 1789, Rückgabe an Lippe-Detmold, Amt Schieder),
Istrup,
Kleinenmarpe,
Maspe,
Mossenberg-Wöhren,
Reelkirchen (bis 1789, Rückgabe an Lippe-Detmold, Amt Schieder),
Siebenhöfen (bis 1789, Rückgabe an Lippe-Detmold, Amt Schieder),
Tintrup (bis 1789, Rückgabe an Lippe-Detmold, Amt Schieder),
Wellentrup (bis 1789, Rückgabe an Lippe-Detmold, Amt Schieder), und
Wöbbel (bis 1789, Rückgabe an Lippe-Detmold, Amt Schieder),
Status 1911: Bahnhof im Burg- u. Meierei (Domäne)-Bezirk = Bahnhof, Burg und Meierei (Domäne), Amt Blomberg, Standesamt Blomberg, Postort Blomberg, Schule Blomberg, Amtsgericht Blomberg, Eisenbahnstation mit Bahnhof III. Klasse, 1 Wohnhaus, 2 Haushalte, 6 Einwohner, alle lu. Meierei (Domäne) Blomberg im Burg- u. Meierei (Domäne)bezirk, Amt Blomberg, Standesamt Blomberg, Postort Blomberg, Schule Blomberg, Amtsgericht Blomberg, 4 Wohnhäuser, 14 Haushalte, 90 Einwohner. Burg- u. Meierei (Domäne)-Bezirk Blomberg: Amt Blomberg, Standesamt Blomberg, Postort Blomberg, Schule Blomberg, 3 Wohnhäuser, 6 Haushalte, 33 Einwohner. Forsthaus der Stadt Blomberg, Standesamt Blomberg, Postort Blomberg, Schule Blomberg, Amtsgericht Blomberg, 2 Wohnhäuser, 2 Haushalte, 6 Einwohner. Stadt Blomberg: Ev. KirchenGmd. Blomberg, Standesamt Blomberg, Postort Blomberg oder Schieder, Schule Blomberg, Amtsgericht Blomberg, Postamt II. Klasse, Telegraphenbetrieb, Sitz des Amtsgerichtes und des Verwaltungsamtes, Gendarmeriestation, Pfarramt, Rektorschule, Töchterschule, 670 Wohnhäuser, 912 Haushalte, 3.612 Einwohner, davon 3.338 ref., 220 lu., 3 sonstige ev. Bekenntnisse, 27 rk., 23 jd. und 1 ohne nähere Angabe.
1946 Gmd. im Kreis Detmold.
1970 Stadt im Kreis Detmold mit folgenden Ortsteilen:
Altendonop,
Barkhausen,
Brüntrup,
Cappel,
Dalborn,
Donop,
Eschenbruch,
Großenmarpe,
Herrentrup,
Höntrup,
Istrup,
Kleinenmarpe,
Maspe,
Mossenberg,
Reelkirchen,
Siebenhöfen,
Tintrup,
Wellentrup und
Wöhren.
1991 Stadtkern 7.761, Gesamtstadt 15.299 Einwohner.

Bösingfeld > Extertal

D-32699, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. [Lage]

Hausinschriften Bösingfeld
https://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%B6singfeld
Bild: boesingfeld-lennep.jpg
Bild: Bösingfeld
Kupferstich von Elias van Lennep um 1663/66
Bild: boesingfeld-7.jpg
Bild: Bösingfeld
Bild: boesingfeld-8.jpg
Bild: Bösingfeld Mittelstrasse
Bild: boesingfeld.jpg
Bild: Bösingfeld
Bild: boesingfeld-ort.jpg
Bild: Bösingfeld
Bild: boesingfeld-sparkasse.jpg
Bild: Bösingfeld Sparkasse
Ortschaft/Flecken Bösingfeld, Vogtei Bösingfeld, Amt Sternberg (seit 1812 Amt Sternberg-Barntrup), Kirchspiel Bösingfeld.
Flecken Bösingfeld = Ortschaften:
Bösingfeld, Dicken, Eichholz, Exter, Fahrenplatz, Höchte, Hohenasch,
Hummerbruch, Knap, Kreuzweg, Kuhle, Rehbent, Rosselberg, Strang und Uekermann.
Kirchspiel: seit 1250 (urk. erw.) mit folgenden
Bauerschaften:
Asmissen (nur die Ortschaften Aechternhöfen, Asmissen, Exterbreite, Hamelei, Hummerbruch, Jägerborn, Linderbruch, Linderhofe, Rethberg, Schaufberg, Schorbke, Steinegge, Strang, Vallentrup).
Bösingfeld,
Extervogtei.
Schönhagen (nur folgende Ortschaften: Heinebüchenbruch, Rehbent, Reine, Schönhagen, Stirnhausen, Strang und Twelen),
Vogtei Bösingfeld, Amt Sternberg (seit 1812 Amt Sternberg-Barntrup), bestehend aus dem Flecken Bösingfeld sowie den Bauerschaften:
Asmissen,
Schönhagen.
Status 1911: Ortschaft Bösingfeld, Standesamt Bösingfeld, Amtsgericht Alverdissen, Postort Bösingfeld, Schule Bösingfeld, Postamt III. Klasse, Telegraphenbetrieb, Fernsprechbetrieb, Stadtfernsprecheinrichtung, Pfarramt, Gendarmeriestation, höhere Privatschule, 196 Wohnhäuser, 281 Haushalte, 1.178 Einwohner. Flecken Bösingfeld: Standesamt Bösingfeld, Amtsgericht Alverdissen, Postort Bösingfeld, Goldbeck oder Alverdissen, Schule Bösingfeld oder Linderbruch, 294 Wohnhäuser, 405 Haushalte, 1.699 Einwohner, davon 1.562 ref., 81 lu., 2 sonstige ev. Bekenntnisse, 8 römisch-kahtolisch, 41 jd. und 5 ohne nähere Angabe.
1946 Gmd. im Kreis Lemgo.
1969 Ortsteil von Extertal.
1991 4.856 Einwohner.

Boeuf, Franklin County (Missouri)

USA-65274, Missouri, United States of America. [Lage]

https://en.wikipedia.org/wiki/Franklin_County,_Missouri

Brake > Lemgo

D-32657, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. [Lage]

http://www.lemgo-brake.de
Hausinschriften in Brake
https://de.wikipedia.org/wiki/Brake_%28Lemgo%29
Bild: brake-schloss.jpg
Bild: Schloß Brake Stich Lennep
Bild: brake-schloss2.jpg
Bild: Schloss Brake
Bild: brake-kirche.jpg
Bild: Brake Kirche
Bild: brake-ort.jpg
Bild: Brake Ansicht
Bild: brake.jpg
Bild: Brake in Lippe
Bild: brake-bahnhof.jpg
Bild: Brake Bahnhof
Ortschaft/Bauerschaft im Amt Brake, Kirchspiel Brake.
Schloß- u. Meierei (Domäne) -Bezirk Brake = Meierei (Domäne) Brake,
Mühlen Brake,
Schloß Brake und
Waschhof Brake,
Bauerschaft Brake = Ortschaften:
Belle-Alliance, Brake, Fahrenbreite, Finkenpforte, Landwehr, Lindenhaus, Minderkrug, Ostersiek, Stuken und Wilhelmsburg.
Residenz der Herrschaft Lippe (-Detmold) von 1585-1613.
Kirchspiel: seit 1328 (urk. erw.) mit folgenden Bauerschaften:
Brake,
Hasebeck,
Kluckhof (Bauerschaft um 1780 von Hasebeck abgetrennt. Ortschaft Kluckhof nur zum Teil zum Ksp. Brake).
Loßbruch (nur Teile der Ortschaft Oberloßbruch),
Lütte (nur Teile der Ortschaft Breite und die Ortschaft Maßbruch),
Status 1911: Ortschaft in der Bauerschaft Brake. Standesamt Brake, Amtsgericht Lemgo, Postort Brake, Schule Brake, Postamt III. Klasse, Telegraphenbetrieb, Fernsprechbetrieb, Eisenbahnhaltepunkt, Pfarramt, 202 Wohnhäuser, 355 Haushalte, 1.393 Einwohner. Schloß- u. Meierei (Domäne) -Bezirk Brake: auch rk. Kirchspiel Lemgo, Standesamt Brake, Amtsgericht Lemgo, Postort Brake, Schule Brake, Sitz des Verwal-tungsamtes, 6 Wohnhäuser, 8 Haushalte, 50 Einwohner, davon 38 ref., 8 lu., 1 sonstiges ev. Bekenntnis und 3 rk. Bauerschaft Brake: Standesamt Brake, Amtsgericht Lemgo, Postort Brake, Schule Brake, 232 Wohnhäuser, 385 Haushalte, 1.918 Einwohner, davon 1.425 ref., 56 lu., 362 sonstige ev. Bekenntnisse, 63 rk. und 12 jd.
1946 Gmd. im Kreis Lemgo.
1969 Ortsteil von Lemgo,
1991 5.286 Einwohner.

Brakelsiek > Schieder-Schwalenberg

D-32816, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. [Lage]

http://www.Brakelsiek.de
Hausinschriften in Brakelsiek
https://de.wikipedia.org/wiki/Brakelsiek
Bild: brakelsiek-ort.jpg
Bild: Gruß aus Brakelsiek
Bild: brakelsiek-ort-2.jpg
Bild: Blick auf Brakelsiek
Bild: brakelsiek-ort-3.jpg
Bild: Brakelsiek
Bild: brakelsiek-ort-4.jpg
Bild: Gruß Brakelsiek
Bild: brakelsiek-ort-5.jpg
Bild: Gruß Brakelsiek
Ortschaft/Bauerschaft Brakelsiek, Amt Schwalenberg, Kirchspiel Schwalenberg.
Bauerschaft Brakelsiek = Ortschaften:
Am Möhrt, Bennerberg und Brakelsiek.
Status 1911: Ortschaft in der Bauerschaft Brakelsiek, Standesamt Brakelsiek, Amtsgericht Blomberg, Postort Brakelsiek, Schule Brakelsiek, Postagentur, Telegraphenbetrieb, Fernsprechbetrieb, 158 Wohnhäuser, 218 Haushalte, 747 Einwohner. Bauerschaft Brakelsiek: Standesamt Brakelsiek, Amtsgericht Blomberg, Postort Schieder oder Brakelsiek, Schule Brakelsiek, 161 Wohnhäuser, 221 Haushalte, 762 Einwohner, davon 745 ref., 2 lu., 1 sonstiges ev. Bekenntnis und 14 rk.
1946 Gmd. im Kreis Detmold.
1970 Ortsteil von Schieder-Schwalenberg,
1991 1.111 Einwohner.

Braunenbruch > Detmold

D-32756, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. [Lage]
Bild: braunenbruch.jpg
Bild: Brauenbruch Stich
Bild: braunenbruch-2.jpg
Bild: Braunenbruch
Bild: braunenbruch-gutspark.jpg
Bild: Brauenbruch Gutspark
Rittergut Braunenbruch = Ortschaft Braunenbruch, Amt Detmold, Kirchspiel Detmold,
Status 1911: Rittergut Braunenbruch = Ortschaft Braunenbruch, Standesamt Detmold, Postort Detmold, Schule Detmold, 11 Wohnhäuser, 11 Haushalte, 55 Einwohner, davon 38 ref., 11 lu. und 6 rk.

Breitenheide > Lage

D-32791, Nordrhein-Westfalen, Deutschland. [Lage]
Bild: breitenheide.jpg
Bild: Gruß aus Breitenheide
Bauerschaft Müssen, Amt Lage, Kirchspiel Lage,
Status 1911: Standesamt Lage, Postort Pivitsheide, Schule Breitenhagen, Amtsgericht Lage, Posthilfsstelle, 63 Wohnhäuser, 80 Haushalte, 334 Einwohner.

Bremen

D-28215, Bremen, Deutschland. [Lage]

http://www.bremen.de
Bild: bremen-rathaus.jpg
Bild: Bremen Rathaus
Bild: bremen-weserbruecke.jpg
Bild: Bremen Weserbrücke
Bild: bremen-cafehaus-emmasee.jpg
Bild: Bremen Cafehaus Emmersee
https://de.wikipedia.org/wiki/Bremen

Die Stadtgemeinde Bremen ist die Hauptstadt des Landes Freie Hansestadt Bremen (kurz auch "Bremen“,Zu dem Zwei-Städte-Staat gehören die beiden Großstädte Bremen und das 53 km[2] nördlich gelegene Bremerhaven. Die Stadtgemeinde Bremen ist mit rund 550.000 Einwohnern die zehntgrößte Stadt in Deutschland. Bremen gehört zur Europäischen Metropolregion Bremen/Oldenburg, einer von insgesamt elf Europäischen Metropolregionen in Deutschland.

folgende Seite

Stand: 12.09.2017 18:36:34
Erstellt mit dem Genealogieprogramm GFAhnen 17.0.009

Gehe zu StartSeite