vorhergehende Seite
Dickewied

Hermann August Conrad Christopf Dickewied Öffnen Blatt

ev., Colon in Meinberg, Nr. 16
* 07.08.1849 in Oberschönhagen, ~ 19.08.1849 in Detmold
† 23.01.1923 in Meinberg
Vater: Johann Bernd Friedrich Christopf Dickewied, ev., Colon in Oberschönhagen, Nr. 2
Mutter: Amalie Sophie Wilhelmine von Ohlen wird Dickewied, ev., lebte in Oberschönhagen, Nr. 2
oo K 04.11.1874 in Detmold mit Luise Wilhelmine Amalie Hedwig Rädeker, * 12.01.1850 in Wehren, † 24.03.1892 in Meinberg.
Herkunft: Oberschönhagen, Nr. 2
Lebensphasen von Hermann August Conrad Christopf Dickewied:
Pächter in Obernhausen, Nr. 3.
Colon in Meinberg, Nr. 16.
Notizen zu Hermann August Conrad Christopf Dickewied:
- war Pächter auf dem Kolonat Tintelot in der Bauernschaft Obernhausen
kaufte dann den Hof Tempel in Meinberg.
Kinder:
1) Amalie Hermine Auguste Dickewied, ev., lebte in Meinberg, Nr. 13
* 05.12.1874 in Obernhausen, † 27.08.1911 in Meinberg
oo 14.02.1896 in Meinberg mit Simon Heinrich Friedrich Wilhelm Platena genannt Mönnich, ev., Bauer in Meinberg, Nr. 13.
2) Friedrich August Wilhelm Dickewied, ev., Landwirt in Meinberg, Nr. 16
* 06.08.1876 in Obernhausen
oo K 22.02.1901 in Meinberg mit Wilhelmine Caroline Sophie Amalie (Minna) Nordsiek (Röwe modo Nordsiek), ev., lebte in Meinberg, Nr. 16.
3) Friedrich Dickewied, ev.
* 18.06.1878 in Obernhausen
4) Wilhelm Karl Heinrich Dickewied, ev., Ziegelmeister und Colon in Meinberg, Nr.123
* 24.01.1882 in Obernhausen, † 02.04.1956 in Detmold
oo K 21.06.1907 in Meinberg mit Luise Hermine Pauline Oberkönig, ev., lebte in Meinberg, Nr.123.
5) Wilhelm Dickewied, ev.
* 23.11.1883 in Oberschönhagen
6) Ernst Julius Eduard Dickewied, ev., Landwirt in Meinberg, Nr.136
* 20.01.1886 in Oberschönhagen
oo K 12.02.1913 in Meinberg mit Karoline Luise Amalie Flammenkamp (Flamenkamp), ev., Landwirt in Meinberg, Nr.136.
7) Heinrich Dickewied, ev.
* 26.10.1888 in Meinberg
8) Hermann Adolf Woldemar Dickewied, ev., Landwirt in Wilberg, Nr. 56
* 23.05.1890 in Meinberg
oo K 1922 in Meinberg mit Sophie Wilhelmine Altemeyer, ev., Anerbin in Wilberg, Nr. 56.
Vorh. Signatur: Dickewied_Meinberg_16
PN = 5723
Forscher: Penke
Quellen: Ed. Dickewied
Letzte Änderung: 31.08.2016
Weiter zu: Nachfahrenbaum.
folgende Seite

Stand: 11.01.2018 13:26:59
Erstellt mit dem Genealogieprogramm GFAhnen 17.0.020

Gehe zu StartSeite