vorhergehende Seite
Witte

Johann Hermann Christoph Witte wird Kemper Öffnen Blatt

ev., Colon in Fissenknick, Nr. 15
* 06.07.1766 (v) in Diestelbruch, ≈ 06.07.1766 in Detmold
Paten: Einlieger Carl Plass daselbst Simon Jobst Kemper aus Schönemark.
† 24.03.1833 in Fissenknick, ▭ 27.03.1833 in Detmold
Vater: Johann Berend Witte, ev., Straßenkötter in Diestelbruch, Nr. 23
Mutter: Anna Ilsabein Tiemann, ev., lebte in Diestelbruch, Nr. 23
∞ 1/1 K 04.11.1795 in Meinberg mit Amalie Florentine Elenora Kämper, * 04.01.1767 (v) in Fissenknick, † 16.03.1828 in Wilberg.
∞ 2/1 1829 (s) mit Ilsabein NN Kemper, * 1775 in NN.
Herkunft: Diestelbruch, Nr. 23
Notizen zu Johann Hermann Christoph Witte wird Kemper:
- Vater Johann Bernd Witte
wie das ist weis ich nicht
- KB Detmold 1796 Witte Christoph jetzt Kemper in Fissenknick Mutter Luise Plass aus Lippisch Veldrom.
Kinder mit Amalie Florentine Elenora Kämper:
1) Anna Marie Sophie Luise Kemper (Kämper), ev.
* 23.07.1796 in Fissenknick
2) Simon Henrich Christoph Kemper (Kämper), ev., Colon in Fissenknick, Nr. 15
* 11.01.1798 in Fissenknick, † 05.07.1833 in Fissenknick
∞ K 09.12.1829 in Meinberg mit Anna Marie Dorothea Elisabeth Lütkemeier wird Kemper, ev., lebte in Fissenknick, Nr. 15.
Kinder mit Ilsabein NN Kemper: -
Vorh. Signatur: Kämper_Fissenknick
PN = 16042
Forscher: Penke
Letzte Änderung: 30.08.2011

folgende Seite

Stand: 12.09.2017 18:35:52
Erstellt mit dem Genealogieprogramm GFAhnen 17.0.009

Gehe zu StartSeite