vorhergehende Seite

Ortsbeschreibungen (Forts.)

D (Forts.)

Dalborn > Blomberg

D-32825, Nordrhein-Westfalen, Deutschland.   Lage: 0858'59" Ost 5158'43" Nord   [Internet-Karte] [Genealog. Ortsverz. (GOV)]

http://dalborn.de
http://de.wikipedia.org/wiki/Dalborn

Ortschaft/Bauerschaft Dalborn, Vogtei Donop, Amt Blomberg (bis 1789, dann aufgelöst, Bauerschaft direkt ins Amt Blomberg), Kirchspiel Cappel.
Bauerschaft Dalborn = Ortschaft:
Dalborn,
Status 1911: Bauerschaft Dalborn: Standesamt Kirchdonop, Amtsgericht Blomberg, Postort Großenmarpe, Schule Kleinenmarpe, 24 Wohnhäuser, 31 Haushalte, 161 Einwohner, davon 145 ref., 1 lu. und 15 sonstige ev. Bekenntnisse.
1946 Gmd. im Kreis Detmold.
1970 Ortsteil von Blomberg.
1991 92 Einwohner.

Dehlentrup > Detmold

D-32756, Nordrhein-Westfalen, Deutschland.   Lage: 0853'44" Ost 5158'06" Nord   [Internet-Karte] [Genealog. Ortsverz. (GOV)]

Ortschaft/Bauerschaft Dehlentrup, Vogtei Heiden, Amt Detmold (seit 1823 Amt Lage), Kirchspiel Heiden.
Bauerschaft Dehlentrup = Ortschaften:
Dehlentrup, Klüt, Klüterberg und Röhrentrup.
Status 1911: Ortschaft in der Bauerschaft Dehlentrup, Standesamt Heiden, Amtsgericht Detmold, Postort Detmold, Schule Klüt oder Bentrup, Posthilfsstelle, 14 Wohnhäuser, 19 Haushalte, 113 Einwohner. Bauerschaft Dehlentrup: Standesamt Heiden, Amtsgericht Detmold, Postorte Detmold oder Brake, Schule Klüt oder Bentrup, 88 Wohnhäuser, 129 Haushalte, 575 Einwohner, davon 541 ref., 20 lu., 5 sonstige ev. Bekenntnisse und 9 rk.
1946 Gmd. im Kreis Detmold

Detmold

D-32756, Nordrhein-Westfalen, Deutschland.   Lage: 0852'26" Ost 5156'07" Nord   [Internet-Karte] [Genealog. Ortsverz. (GOV)]

http://www.Detmold.de
http://de.wikipedia.org/wiki/Detmold
Hausinschriften Detmold
Kirchspiel Detmold,
Stadt Detmold seit etwa 1280, Stadt Detmold = Stadtbezirk mit den Ortsteilen:
Bruch,
Hiddeserberg,
Hinter dem Schoren,
Hohenloh,
Jerxerheide,
Papenberg,
Rödlinghausen,
Südholz,
Sylbeke und
Stadt Detmold = Schlossbezirk.
Residenz seit 1511 (außer von 1585 bis 1613, siehe Brake).
Kirchspiel: seit 1015-1036, 1223 (urk. erw.), seit 1566 verbunden mit der Generalsuperitendentur. Bestehend aus der Stadt Detmold und den Bauerschaften:
Barkhausen (ohne die Ortschaft Ortmühle),
Brokhausen,
Hakedahl,
Heidenoldendorf,
Hiddesen,
Leistrup-Meiersfeld,
Mosebeck,
Niederschönhagen,
Remmighausen,
Schmedissen,
Schönemark (nur Ortschaften:Berentrup und Hohenbuchen),
Spork-Eichholz,
Vahlhausen (bis 1913).
Vogtei Detmold, zum Amt Detmold; dazu gehören die Bauerschaften:
Barkhausen,
Brokhausen,
Hakedahl,
Heidenoldendorf,
Hiddesen,
Leistrup-Meiersfeld,
Mosebeck,
Niederschönhagen,
Oberschönhagen,
Schmedissen,
Spork,
Schönemark und
Vahlhausen.
Amt Detmold, gebildet aus den Vogteien:
Detmold,
Falkenhagen,
Heiden (bis 1823, dann Amt Lage),
Lage (bis 1823, dann Amt Lage),
Oerlinghausen (bis 1746, dann Amt Oerlinghausen) und
Schötmar (bis 1730, dann Amt Schötmar).
Von 1607 bis 1746 gehören zum Amt Detmold in der Vogtei Oerlinghausen auch die zahlreichen Einzelhöfe des aufgelösten grundherrschaftlichen Amtes Barkhausen (siehe dort).
Von 1607 bis 1730 gehören zum Amt Detmold in der Vogtei Schötmar auch die zahlreichen Einzelhöfe des aufgelösten grundherrschaftlichen Amtes Heerse (siehe dort).
Status 1911: Stadt Detmold: rk. Kirchspiel Detmold, Standesamt Detmold, Postort Detmold, Schule Detmold, Amtsgericht Detmold, Residenzstadt, obere Verwaltungsbehörden, Landgerichtssitz, Amtsgerichtssitz, Oberkreisverwaltungsgericht, Garnison der Stadt und des 3. Bataillons des 6. Westfälischen Infanterie-Regiments Nr. 55, Postamt I. Klasse, Telegraphenbetrieb, Fernsprechbetrieb, Stadtfernsprecheinrichtung, Eisenbahnstation mit Bahnhof I. Klasse, Eisenbahnbetriebsamt, Reichsbanknebenstelle, Zollamt, Pfarrämter, Gymnasium, höhere Mädchenschule, Seminar, Gendarmeriestation, 1.509 Wohnhäuser, 3.219 Haushalte, 14.295 Einwohner, davon 8.402 ref., 4.312 lu., 197 sonstige ev. Bekenntnisse, 1.110 rk., 254 jd. und 20 ohne nähere Angabe.
1946 Stadt im Kreis Detmold.
1970 Stadt im Kreis Detmold mit den Ortsteilen:
Barkhausen,
Bentrup,
Berlebeck,
Brokhausen,
Diestelbruch,
Leistrup,
Hakedahl,
Heidenoldendorf,
Heiligenkirchen,
Hiddesen,
Hornoldendorf,
Jerxen-Orbke,
Klüt,
Loßbruch,
Mosebeck/Altenkamp,
Niederschönhagen,
Nienhagen,
Niewald,
Oberschönhagen,
Oettern-Bremke,
Pivitsheide V. H.,
Pivitsheide V. L.,
Remminghausen,
Schönemark,
Spork-Eichholz und
Vahlhausen.
1991 Stadtkern 30.060, Gesamtstadt 75.680 Einwohner.

Dinglinghausen > Lemgo

D-32657, Nordrhein-Westfalen, Deutschland.   Lage: 0858'12" Ost 5201'06" Nord   [Internet-Karte] [Genealog. Ortsverz. (GOV)]

Bauerschaft Lütte, Amt Brake, Kirchspiel Lemgo St. Johann,
Status 1911: Standesamt Kluckhof, Amtsgericht Lemgo, Postort Eikernkrug, Schule Voßheide, 3 Wohnhäuser, 5 Haushalte, 26 Einwohner.

Döldissen > Leopoldshöhe

D-33818, Nordrhein-Westfalen, Deutschland.   Lage: 0840'03" Ost 5200'21" Nord   [Internet-Karte] [Genealog. Ortsverz. (GOV)]

Bauerschaft Bechterdissen, Amt Oerlinghausen, Kirchspiel Leopoldshöhe,
Status 1911: Standesamt Leopoldshöhe, Amtsgericht Oerlinghausen, Postort Leopoldshöhe, Schule Evenhausen, 6 Wohnhäuser, 8 Haushalte, 42 Einwohner.

Dörentrup

D-32694, Nordrhein-Westfalen, Deutschland.   Lage: 0900'10" Ost 5202'25" Nord   [Internet-Karte] [Genealog. Ortsverz. (GOV)]

http://www.dörentrup.de
http://de.wikipedia.org/wiki/D%C3%B6rentrup
Bauerschaft Hillentrup, Amt Brake, Kirchspiel Hillentrup,
Status 1911: Standesamt Hillentrup, Postort Dörentrup, Schule Dörentrup, Amtsgericht Lemgo, Postamt Eisenbahnstation mit Bahnhof IV, Klasse, 7 Wohnhäuser, 9 Haushalte, 60 Einwohner.
1969 Gmd. im Kreis Lemgo mit den Ortsteilen:
Bega, Hillentrup, Humfeld, Schwelentrup und Wendlinghausen.
1991 8.644 Einwohner.

Döringsfeld > Detmold

D-32756, Nordrhein-Westfalen, Deutschland.   Lage: 0856'23" Ost 5155'27" Nord   [Internet-Karte] [Genealog. Ortsverz. (GOV)]

Bauerschaft Remmighausen, Amt Detmold, Kirchspiel Detmold,
Status 1911: Standesamt Detmold, Amtsgericht Detmold, Postort Mosebeck, Schule Diestelbruch, 2 Wohnhäuser, 1 Haushaltung, 5 Einwohner.

Donop > Blomberg

D-32825, Nordrhein-Westfalen, Deutschland.   Lage: 0859'44" Ost 5159'16" Nord   [Internet-Karte] [Genealog. Ortsverz. (GOV)]

http://www.meindonop.de
Hausinschriften Donop
Ortschaft/Bauerschaft in der Vogtei Donop, Amt Blomberg (bis 1789, dann Amt Blomberg), Kirchspiel Donop.
Bauerschaft Donop = Ortschaften: Donop, Gehrenberg, Hagendonop und Kirchdonop.
Vogtei Donop im Amt Blomberg (bis 1789, dann aufgelöst, Bauerschaften direkt ins Amt Blomberg), bestehend aus den Bauerschaften:
Altendonop, Dalborn und Donop.
Kirchspiel: seit 1246 (urk. erw.) mit den Bauerschaften:
Altendonop, Barkhausen (nur Ortschaft Ortmühl),
Lüdershof (Rittergut), Wendlinghausen (nur ein Teilder Ortschaft Stumpenhagen),
Status 1911: Bauerschaft Donop: Standesamt Kirchdonop, Amtsgericht Blomberg, Postort Großenmarpe, Schule Donop, 61 Wohnhäuser, 77 Haushalte, 374 Einwohner, davon 358 ref., 2 lu. und 14 sonstige ev. Bekenntnisse.
1946 Gmd. im Kreis Detmold.
1970 Ortsteil von Blomberg.
1991 624 Einwohner.

E

Eckendorf > Leopoldshöhe

D-33818, Nordrhein-Westfalen, Deutschland.   Lage: 0838'54" Ost 5201'29" Nord   [Internet-Karte] [Genealog. Ortsverz. (GOV)]

Eckendorf Rittergut Eckendorf = Ortschaft Eckendorf. Amt Oerlinghausen,
Kirchspiel Heepen (Preußen),
Status 1911: rk. Kirchspiel St. Jodokus Bielefeld (Preußen), Standesamt Leopoldshöhe, Amtsgericht Oerlinghausen, Postort Heepen (Preußen), Schule Brönninghausen (Preußen), Posthilfsstelle,. Telegraphenbetrieb, Fernsprechbetrieb, 10 Wohnhäuser, 15 Haushalte, 84 Einwohner, davon 81 lu. und 3 rk.

Ehlenbruch > Lage

D-32791, Nordrhein-Westfalen, Deutschland.   Lage: 0844'04" Ost 5159'07" Nord   [Internet-Karte] [Genealog. Ortsverz. (GOV)]

http://www.lage-direkt.de/ortsteile_ohrsen_ehlenbruch.php4

Bauerschaft Ohrsen, Amt Lage, Kirchspiel Lage,
Status 1911: Standesamt Lage, Amtsgericht Lage, Postort Kachtenhausen, Schule Ohrsen, Eisenbahnstation mit Bahnhof IV. Klasse, 29 Wohnhäuser, 35 Haushalte, 180 Einwohner.

Ehrdissen > Leopoldshöhe

D-33818, Nordrhein-Westfalen, Deutschland.   Lage: 0840'03" Ost 5201'07" Nord   [Internet-Karte] [Genealog. Ortsverz. (GOV)]

Bauerschaft Hovedissen, Amt Oerlinghausen, Kirchspiel Leopoldshöhe,
Status 1911: Standesamt Leopoldshöhe, Postort Leopoldshöhe, Schule Schuckenbaum, Amtsgericht Oerlinghausen, 10 Wohnhäuser, 13 Haushalte, 76 Einwohner.

Ehrentrup > Lage

D-32791, Nordrhein-Westfalen, Deutschland.   Lage: 0846'50" Ost 5158'43" Nord   [Internet-Karte] [Genealog. Ortsverz. (GOV)]


Ortschaft/Bauerschaft Ehrentrup, Vogtei Lage, Amt Detmold (seit 1823 Amt Lage), Kirchspiel Lage.
Bauerschaft Ehrentrup = Ortschaften
Ehrentrup,
Hasselhof,
Heisundern,
Stadenhausen,
Windheide und
Windhof.
Status 1911: Ortschaft in der Bauerschaft Ehrentrup, Standesamt Lage, Amtsgericht Lage, Postort Lage, Schule Ehrentrup oder Breitenheide, 55 Wohnhäuser, 96 Haushalte, 405 Einwohner. Bauerschaft Ehrentrup: Standesamt Lage, Amtsgericht Lage, Postorte Lage oder Pivitsheide, Schule Ehrentrup oder Breitenheide, 131 Wohnhäuser, 223 Haushalte, 951 Einwohner, davon 909 ref., 22 lu., 4 sonstige ev. Bekenntnisse, 11 rk. und 5 ohne nähere Angaben.
1946 Gmd. im Kreis Detmold.
1970 Ortsteil von Lage,
1991 2.937 Einwohner.

Ehrsen > Bad Salzuflen

D-32105, Nordrhein-Westfalen, Deutschland.   Lage: 0846'43" Ost 5203'58" Nord   [Internet-Karte] [Genealog. Ortsverz. (GOV)]

http://www.ehrsen.de
http://de.wikipedia.org/wiki/Ehrsen-Breden
Bauerschaft Ehrsen-Breden, Amt Schötmar, Kirchspiel Schötmar,
Status 1911: Standesamt Schötmar, Amtsgericht Salzuflen, Postort Schötmar, Schule Schötmar, Besserungsanstalt, 84 Wohnhäuser, 166 Haushalte, 742 Einwohner.

Eimke > Extertal

D-32699, Nordrhein-Westfalen, Deutschland.   Lage: 0906'09" Ost 5203'08" Nord   [Internet-Karte] [Genealog. Ortsverz. (GOV)]

Bauerschaft Asmissen, Amt Sternberg-Barntrup, Kirchspiel Alverdissen,
Status 1911: Standesamt Linderbruch, Amtsgericht Alverdissen, Postorte Alverdissen, Schule Alverdissen, 4 Wohnhäuser, 5 Haushalte, 29 Einwohner

Elbrinxen > Lügde

D-32676, Nordrhein-Westfalen, Deutschland.   Lage: 0915'09" Ost 5154'36" Nord   [Internet-Karte] [Genealog. Ortsverz. (GOV)]

Ortschaft/Bauerschaft Elbrinxen, Amt Schwalenberg, Kirchspiel Elbrinxen.
Kirchspiel: seit 1519 (urk. erw.) mit den Bauerschaften
Elbrinxen,
Bauerschaft Elbrinxen = Ortschaften:
Eichwald, Elbrinxen und Glashütte.
Status 1911: Ortschaft in der Bauerschaft Elbrinxen, Standesamt Elbrinxen, Amtsgericht Blomberg, Postort Elbrinxen, Schule Elbrinxen, Postagentur, Telegraphenbetrieb, Fernsprechbetrieb, Pfarramt, 199 Wohnhäuser, 243 Haushalte, 1.003 Einwohner. Bauerschaft Elbrinxen: Standesamt Elbrinxen, Amtsgericht Blomberg, Postort Elbrinxen, Schule Elbrinxen, 204 Wohnhäuser, 248 Haushalte, 1.023 Einwohner, davon 1.004 ref., 12 lu. und 7 rk.
1946 Gmd. im Kreis Detmold.
1969 Ortsteil von Lügde,
1991 1.391 Einwohner.

Elverdissen > Herford

D-32052, Nordrhein-Westfalen, Deutschland.   Lage: 0839'36" Ost 5204'48" Nord   [Internet-Karte] [Genealog. Ortsverz. (GOV)]

http://elverdissen.dyndns.org


folgende Seite

Stand: 09.07.2014 21:42:10
Erstellt mit dem Genealogieprogramm GFAhnen 14.0

Gehe zu StartSeite