vorhergehende Seite

Beschreibungen: Vornamen (Forts.)

M

Magdalena

die aus Magdala Stammende
Beiname von Maria Magdalena, in der Bibel einer der treuesten Jüngerinnen Jesu
zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht
Wörter: migdal=der Turm

Margareta (Margarete)

auch Margarethe, Margaret
hebräisch: die Perle
Kurz- und Koseformen: Meta, Greta, Grete, Grethe, Grit
schweizerische Koseform: Gritli.

Margarete

die Perle
aus dem Lateinischen ins Deutsche übernommen
im Mittelalter verbreitet durch den Namen der hl. Margarete von Antiochia (3./4. Jh.)
Wörter: margaritis=die Perle

Maria

wohl der am weitesten verbreitete christliche weibliche Name
als Name der Mutter Jesu Symbol für reine und tiefe Liebe
Bedeutung nicht sicher geklärt; eine Möglichkeit: 'Verbitterung'
'Maria' ist die griechische/lateinische Ursprungs-Form, 'Mirjam' die ältere aramäische/hebräische
Wörter: mirjam=die Bitterkeit, die Verbitterung

Marie (Maria)

Nebenform von Maria
Koseform: Mariechen
franz. Form: Marion
gern für Doppelnamen benutzt, z.B. Annemarie, Marie-Theres, Marie Dora.

Martha

die Herrin, die Gebieterin
in der Bibel war Martha die Schwester des Lazarus
Wörter: marta=die Herrin

Martin

geht zurück auf den römischen Beinamen 'Martinus', der wiederum auf den Namen des Kriegsgottes Mars zurückgeht
verbreitet durch den Namen des hl. Martin (4. Jh.), der seinen Mantel mit einem Bettler teilte
bisher trugen 5 Päpste den Namen Martin bzw. Martinus
Wörter: mars=Mars

Mechthild

auch Mechthilde, Mechtheld, Mechtild
Nebenformen von Mathilde, Mathilda
althochdeutsch: Stärke, Macht und Kampf
niederdeutsche Kurz- und Koseformen: Mette, Metta
Kurzform: Hilde.

N

Nete (Agnetha)

auch Neta
schwedisch-dänische Kurz- und Koseformen von Agnes, Annette, Antoinette oder Jeanette.

Neteken (Agnetha)

auch Neta
schwedisch-dänische Kurz- und Koseformen von Agnes, Annette, Antoinette oder Jeanette.

Nicolas

ist die englische und spanische Form von Nikolaus
auch französische Form von Nikolaus
auch Nicholas oder Nikolas
griechische Herkunft: "Nike" = der Sieg und "Laos" = das Volk, also das siegreiche Volk bzw. der Siegreiche.

Nolte (Arnold)

auch Nolde, Nold; Kurzformen von Arnold.

O

Oda

Kurzform von Vornamen, die mit "Ot-" oder "Od-" beginnen, z.B. Odilie
französische Erweiterung: Odette
erweiterte Form: Odine, Odina
weitere Formen: Odilia, Odile, Ottilia, Ottilie
Nebenform: Ota, Uda
hochdeutsche Formen: Ute, Uta.

Otto

Althochdeutsch
Bedeutung/Herkunft: verselbständigte Kurzform von Namen beginnend mit 'Ot-', wie z.B. Ottmar
im Mittelalter beliebt als Name von deutschen Königen, Herzögen und Grafen
Wörter: ot=der Besitz, das Erbe

P

Paul

der Kleine, der Jüngere
ursprünglich ein römischer Beiname
verbreitet als Heiligenname, vor allem des hl. Apostels Paulus
bisher trugen 6 Päpste den Namen Paul

Peter

der Felsen, der Unerschütterliche
bekannt als der Name des hl. Apostels Petrus
ursprünglich nur Beiname des hl. Petrus, der eigentlich Simon hiess
Wörter: petros=der Fels, der Stein

Philipp

der Pferdefreund
bekannt als Name des Apostels Philippus
das am Namen beteiligte Wort 'hippos' für 'Pferd' lässt sich bis auf eine sehr alte indoeuropäische Wurzel '*ekwo' zurückverfolgen
Wörter: philos=der Freund, der Liebende; hippos=das Pferd; ekwo=das Pferd

R

Rabe

auch Rabenold; althochdeutsch: Rabe und walten.

Regina

auch Regine
lateinisch: die Königin, Regentin
Kurz- und Koseformen: Gina, Gine, Reina, Ina, Nina, Renja.

S

Sander (Alexander)

Kurzform von Alexander.

Sanne (Susanne)

auch Sanna, Sanni; Kurz- und Koseformen von Susanne, Susanna.

Sannecke (Susanne)

auch Sanna, Sanni; Kurz- und Koseformen von Susanne, Susanna.

Simon

Er (Gott) hat gehört
'Simon' ist von 'Simeon' abgeleitet
in Neuen Testament ist Simon der ursprüngliche Name des Apostels Petrus
Simon ist ebenfalls der Name eines der 12 Apostel, Simon Zelotes
im Alten Testament ist Simeon einer der 12 Söhne Jakobs und damit auch der Name einer der 12 Stämme Israels
Wörter: shama=hören

Sivert

niederdeutsche Form von Siegward.

Sophia (Sofia)

auch Sophie
griechisch: die Weisheit
russische Koseformen: Sonja, Sonia
andere Schreibweise: Sofia. Sofie

Sophie (Sofia)

auch Sophia
griechisch: die Weisheit
russische Koseformen: Sonja, Sonia
andere Schreibweise: Sofia. Sofie.

Susanne

die Lilie
in der Bibel gibt es eine Geschichte von 'Susanne im Bade' (Buch Daniel)
Wörter: shoshan=die Lilie

T

Thede

Thede ist die friesische Kurzform von Theodor (Bedeutung: Gottes Geschenk)oder andern Vornamen die mit "Theod" oder "Diet-" (Volk) zusammen gesetzt sind. Der Vater von Hauke ("Der Schimmelreiter" von Theodor Storm) hieß Tede.

Theresia (Therese)

Nebenform von Therese, Theresa, Theres
griechisch: die Frau von der Insel Thera

Thies

auch Thies, This
Kurzformen von Matthias.

Trin (Katharina)

Kurzform von Katharina.

Trina (Katharina)

Kurzform von Katharina.

folgende Seite

Stand: 09.07.2014 21:42:16
Erstellt mit dem Genealogieprogramm GFAhnen 14.0

Gehe zu StartSeite