vorhergehende Seite
Lahmann

13  5146  Hans Lahmann (Lohmann) Öffnen Blatt

ev., Großkötter in Wilberg, Nr. 53
* 1576 (s) in Wilberg
 1599 in GoG Amt Horn mit Grete Fiener, * 1576 (s) in Schmedissen.
Herkunft: Wilberg, Nr. 53
Notizen zu Hans Lahmann: [-][+]
- GoG 1599 von Lahmanns Hoff ist der Weinkauf weil Johann Fiener..
- Verz. der leibeigenen Kinder 1620: Hans Lahmann, ein Großkoter. Sein Frauw Grete Finers von Schmedeßen. Haben zusammen 8 Kinder, 3 Sohn: Hans, Johann, Churdt, 5 Dochter: Drineken, Hans Lotzen sin Fraw, frey; Ilsche, Greteke, Lißke, Anneke. Hat 2 Bruder Johann und Hermen , beide ledig. In Töllen Hause zu Meinberg zusammen wohnend. Eine Schwester Drine, Kock Kersting Wittibe zu Meinbergh
- Salbuch des Amtes Horn von etwa 1620
Hans Lohman, ein Großkotter, hat 6 Pferde, Haus und Hof in guetem Wohlstände. Seine Lenderei ligt in einer Hove zwischen dem Knicke und der Bockey, schießend uf des Mischers Holz und Mollen zum Wilberg, darin sedig Land zu 4 Mt. Roggen, zu 2 F. Heuw Wesewachs. Ubrigs ist mehrenteils Eichenholz.
Gibt Pracht nach Detmoldt jahrlichs 6 Schfl. Hafern, Mitsommer- und Winterschatz, Kuhegelt, 5 Huner. Nach Hörn 12 Eier, Burgfest, Schatz und Eigentumb.
Dienet nach Horn wöchentlich mit dem Leibe einen Dag, in Saetzeit mit einem Pferde die eine Woche einen, ander Woche 2 Dage zu eggen. In der Amte wöchentlich mit dem Leibe 2 Dage. Mengerschen bekombt den Zehenden.
- weitere Ehe?
GoG 1639-40 Lohmann zum Wilberg hat sich wiederum ahn Wittibe Hans Schnittgers sehlig aus der Wehren auf sein Großkötterstette befreiet
- weitere ?:
GoG 1599 der Lahmann hatt verlassen...
Kinder:
1) Anneke Lahmann (Lohmann), ev., lebte in Oberschönhagen, Nr. 5
* 1610 (e) in Wilberg, † 23.08.1680 (v) in Oberschönhagen
∞ K 08.1627 in Detmold mit Bernd Reinecke, ev., Großkötter in Oberschönhagen, Nr. 5.
2) Cort Lahmann (Loman), ev., Großkötter in Wilberg, Nr. 53
* 1618 (s) in Wilberg, † 1651 in Wilberg
∞ 07.06.1645 in Amt Horn mit Ilsabein Knap wird Lahmann, ev., lebte in Wilberg, Nr. 53.
PN = 3644
Forscher: Penke
Quellen: KB
Letzte Änderung: 09.06.2008
Kekule-Nr. 5146, 5302, 7038
Weiter zu: Nachfahrenbaum.
folgende Seite

Stand: 12.09.2017 18:33:41
Erstellt mit dem Genealogieprogramm GFAhnen 17.0.009

Gehe zu StartSeite