vorhergehende Seite
Rey

Johann Berend Rey wird Schlingmann (Schlink) Öffnen Blatt

ev., Colon in Meinberg, Nr. 22
* 1646 (c) in Reelkirchen
† 14.02.1710 (v) in Meinberg, ▭ 14.02.1710 in Meinberg
Vater: Johan Top wird Rey, ev., Großkötter in Reelkirchen, Nr. 4
Mutter: NNw Rey, ev., Anerbin in Reelkirchen, Nr. 4
 1677 (u) in GoG Amt Horn mit Lisabeth Hagemeister, * 1634 (s) in Meinberg.
Herkunft: Reelkirchen, Nr. 4
Notizen / Bilder zu Johann Berend Rey wird Schlingmann: [-][+]
- GoG 1677 der Hof des Schling Hans fällt an die Herrschaft wegen Todesfall zurück. Bernd Rey und seine zukünftige Hausfrau Lisabeth Hagemeier erwerben ihn erblich für 120 Tahler von der Herrschaft
- Hausbau 1686:
JOHAN BERNHARD REY UND ELISABETH HAGEMEISTER HABEN DIS HAUS LASSEN BAUEN: ACH LIEBER HERRE GOTT SEY DU DOCH UNSER SCHUTZ BEFIEHL DEN LIEBEN ENGELEIN DAS SIE STETS MIT UND BEY UNS SEYN ANNO 1686 DEN 29 APRIL
Bild: meinberg-nr-22-schlingmann-torbogen.jpg
Bild: Johann Berend Rey wird Schlingmann geb. 1646;
Meinberg Nr. 22 Schlingmann Hausinschrift von 1686
- begr Bernt Schling bürtig von Reelkirchen von Ree Hoffe 33 Jahre in der Ehe Sterbealter 64 Jahre
- GoG Amt Horn 1710 Schling Bernd ein Kleinkötter verstorben
- L89A Nr. 137 S 26 Os 1710 Schling bernd ein Kleikötter verstorben.
Kind:
Johann Bernd Schlingmann, ev., Meister in Meinberg, Nr. 22
* 1684 in Meinberg, † 10.09.1728 (v) in Meinberg
∞ 1/1 K 04.11.1721 in Meinberg mit Catharina Anna Margarete Höhner, ev., lebte in Meinberg, Nr. 22.
∞ 2/1 K 17.07.1722 in Meinberg mit Ilsabein Hagemeister wird Schlingmann, ev., lebte in Meinberg, Nr. 22.
PN = 4370
Forscher: Penke
Quellen: Redeker; KB; GoG
Letzte Änderung: 21.11.2013

folgende Seite

Stand: 12.09.2017 18:34:50
Erstellt mit dem Genealogieprogramm GFAhnen 17.0.009

Gehe zu StartSeite