vorhergehende Seite
Hollmann

Johann Henrich Hollmann Öffnen Blatt

ev., Krüger, Bäckermeister in Meinberg
* 1741 in NN
† 02.11.1817 in Meinberg, ▭ 05.11.1817 in Meinberg, Alter: 76 J
∞ 1/1 1769 mit Anna Maria Elisabeth NN Hollman, * 1744 (e) in NN, † 16.11.1782 in Meinberg.
∞ 2/1 K 18.06.1782 in Meinberg mit Johanna Sophia Flammenkamp, * 23.04.1745 (v) in Wehren-Vahlhausen, † 02.05.1819 in Meinberg.
Notizen zu Johann Henrich Hollmann: [-][+]
- Band 455 Seite 151 Amt Horn am 02.09.1782
Johann Henrich Hollman, zeitiger Krüger in dem Curtius Krug zu Meynberg, verheyrathet sich mit Anne Sophien Flammenkamp sub Nr. 1 zu Wehren des Vollmeiers und zeitigen Leibzüchters ehelichen Tochter. Weil der Bräutigam sich nun vor einiger Zeit nebst seiner Tochter Luise aus erster Ehe frei gekauft hat, so produziert die Braut gleichfalls einen Schein des Forstsecrretärs Lindinger vom 27. v. M. über den Gleichfalls geschehenen Freikauf. Die Braut ziehet zu dem Bräutigam auf den vorbenannten Curtiuscrug zu Meynberg und bringet ihm an Brautschatz zu. a. an Gelde 100 Rthlr., b. ein Pferd, c. 2 Kühe, d. 2 Rinder e. 2 gr., 2 kl. Schweine, f. einen vollen Brautwagen g. 30 Scheffel Korn partim nebst h. einem Ehrenkleide. Worauf der zeitige Meier Flammenkamp auf Martini d. J. 25 Rthlr., auf Martine 1783 wieder 25 Rthlr., und diesemnächst jährlich 5 Rthlr. bis zur Tilgung, von den Naturalien 2 Kühe, 2 Rinder 2 gr. und 2 kl. Schweine nebst dem Brautwagen und dem Ehrenkleide sofort, das Pferd und das Korn aber nach des Hofes Umständen abtragen will. Zum Vormund der 7 jährigen Tochter Luise ist der Leibzüchter Oberkönig genannt und soll der selbe Inventar aufnehmen.
So geschehen in Gegenwart des Bräutigams, der Braut Bruder Meier Flammenkamp, des Meiers Schlepper von Billerbeck, des Flammenkamps Schwiegervater Beine von Siebenhöfen und des Leibzüchters Oberkönig.
Kinder mit Anna Maria Elisabeth NN Hollman: -
Kinder mit Johanna Sophia Flammenkamp: -
PN = 14867
Forscher: Penke
Letzte Änderung: 24.12.2008

folgende Seite

Stand: 12.09.2017 18:32:56
Erstellt mit dem Genealogieprogramm GFAhnen 17.0.009

Gehe zu StartSeite