vorhergehende Seite
Görder

12  2722  Henrich Gördener wird Rey (Rhei) Öffnen Blatt

ev., Halbspänner in Wehren-Hollhöfen, Nr. 7
* 1613 (s) in Oberschönhagen (?)
† 22.06.1705 in Wehren-Hollhöfen, ▭ 22.06.1705 (n) in Meinberg
∞ 1/1 1637 (u) in GoG Amt Horn mit Anneke Puls, * 1620 (s) in Großenmarpe, † 22.03.1681 in Wehren-Hollhöfen.
∞ 2/1 K 31.07.1683 in Meinberg mit Catharina Tölle, * 1632 (e) in Belle.
Notizen zu Henrich Gördener wird Rey: [-][+]
- L 89A Bd130 Gog AmtHorn Mi 1635 - Mi 1637
Heinrich Gördener, alß Rhey Friedrichs zu Holl höfen nachster Verwandte hat sich an Hans Pulsen Dochter Anneke auß Großenmarpe Rhey Friedrichs Frauen sehlig Wase befreyet,
- 1642 im 30jährigen Krieg: Rhei, Henrich hat ½ Pferd, eine Kuh, sonst nichts über 1½ Sch besahmet 1 Th 12 Gl 3 ch
- KBK Meinberg, Traureg. 1683, den 31.07.
der alte Rey Henrich in den Holhoven und Catharina Kochs (Tölle?)
- StA Detmold, L 108 A Nr.446 Seite 117(96), Eheprotokolle Amt Horn 14.July 1683
Reh Henrich Wittiber schreitet auß erheblicher Uhrsachen zur zweyten Ehe nachdeme nebst er wegen seineß gebrechlichen Lahmen Sohnß, zu deßen Verpflegung iemandt zu hülfe haben muße verheyrahtet sich an Trineken Johan Tollen von Belle nachgelaßenen Ehelichen Tochter. Illa Kompt zu demselben auff die Leibzucht, hatt nichtß eigneß womit sie die selbe zuverbessern kann nur daß sie taglich mit künftigen manß gebrechlichen Sohnß ihre arbeit undt aufwartung zu tuhn angelobet, dajegen dan ihr auch versprochen, so lange sie undt der Sohn lebet ihre Wohnung auf der Leibzucht haben undt behalten solle, waß sonsten demselben wegen seineß Kindtlichen antheilß zugeeignet werden kan soll sie zu deßen Unterhaltung mit zu geniessen haben, welcheß in iegenwarth deß alten Wesemanß verschrieben undt beliebet worden.
- KBK Meinberg, Sterbereg. 1705, + den 22.06.
Henrich Rey, in der Ehe 76 Jahre, Frau 24 Jahre tot, 5 Tochter 6 Söhne, alt 100 Jahr
- GoG Amt Horn Mi 1705 begr der alte Reh Henrich ein Leibzüchter von einem Halbspänner gut.
Kinder mit Anneke Puls:
1) Hans Henrich Rey, ev., Halbspänner in Wehren-Hollhöfen, Nr. 7
* 1640 in Wehren-Hollhöfen, † 03.12.1724 (v) in Wehren-Hollhöfen
∞ 1/1 1670 (v) mit NNw NN Rey, ev., lebte in Wehren-Hollhöfen, Nr. 7.
∞ 2/1 K 01.10.1680 in Meinberg mit Catharina Elisabeth Schröder (Jasper), ev., lebte in Wehren-Hollhöfen, Nr. 7.
2) Netke Rey (Reyes), ev., lebte in Wehren, Nr. 6
* 1643 (e) in Wehren-Hollhöfen, † 24.08.1676 (v) in Wehren
∞ 1668 (v) mit Johann Wesemann, ev., Halbspänner in Wehren, Nr. 6.
3) Ilsabein Rey, ev., lebte in Meinberg, Nr. 6
* 1650 (s) in Wehren-Hollhöfen (?), † 1727 in Meinberg
∞ 1/2 K 30.06.1682 in Meinberg mit Hans Beinker (Beneker), ev., Halbspänner in Meinberg, Nr. 6.
4) Engelke Rey, ev., lebte in Meinberg, Nr. 23
* 1650 (e) in Wehren-Hollhöfen, † 14.09.1694 in Meinberg
∞ 1/2 K 14.07.1677 in Meinberg mit Johann Herde, ev., Kleinkötter in Meinberg, Nr. 23.
Kinder mit Catharina Tölle: -
PN = 3462
Forscher: Penke
Quellen: KB
Letzte Änderung: 21.03.2009
Kekule-Nr. 2722

folgende Seite

Stand: 12.09.2017 18:32:32
Erstellt mit dem Genealogieprogramm GFAhnen 17.0.009

Gehe zu StartSeite