vorhergehende Seite
Nordsiek

Ilsabein Nordsiek Öffnen Blatt

ev., lebte in Wehren-Hollhöfen, Nr. 2
* 1615 (s) in Reelkirchen
Vater: Johann Nordsiek, ev., Großkötter in Reelkirchen, Nr. 3
 1637 (u) in GoG Amt Horn mit Hans Henrich Hollmeyer, * 1605 (s) in Wehren-Hollhöfen.
Herkunft: Reelkirchen, Nr. 3
Notizen zu Ilsabein Nordsiek:
- GoG Amt Horn 1635/37 Hollmeyer Sehlig Sohn Hans Henrich hat sich Ahn Johann Nordsiek Ilsche aus Reilkirchen befreiet.
Kinder:
1) Jürgen (Johann) Hollmeyer wird Deppe, ev., Halbspänner in Meinberg, Nr. 7
* 1635 (s) in Wehren-Hollhöfen, † 1664 (s) in Meinberg
∞ 1660 mit NNw Deppe, ev., Anerbin in Meinberg, Nr. 7.
2) Simon Ludewich Hollmeyer, ev., Vollspänner in Wehren-Hollhöfen, Nr. 2
* 1638 (e) in Wehren-Hollhöfen, † 08.02.1708 (v) in Wehren-Hollhöfen
∞ 1671 mit Ilsabein Schröder, ev., lebte in Wehren-Hollhöfen, Nr. 2.
3) Hans Hollmeyer wird Kuhlemeyer, ev., Vollspänner in Wehren, Nr. 3
* 1645 (s) in Wehren-Hollhöfen, † 1686 in Wehren
∞ 1679 (v) in GoG Amt Horn mit Ilsabein Brune wird Kuhlemeyer, ev., lebte in Wehren, Nr. 3.
PN = 5276
Forscher: Penke
Quellen: KB
Letzte Änderung: 02.06.2008
Kekule-Nr. 5045

folgende Seite

Stand: 12.09.2017 18:34:22
Erstellt mit dem Genealogieprogramm GFAhnen 17.0.009

Gehe zu StartSeite