vorhergehende Seite
Brüggemeier

Merge Brüggemeier wird Wilberg (Brugfreiderich) Öffnen Blatt

ev., lebte in Wilberg, Nr. 55
* 1555 (s) in Meinberg
† 1636 (c) in Wilberg
∞ 1/1 1583 (u) mit Hans Wilberg (zum Wilbergk), * 1555 (u) in Wilberg, † 1602 (u) in Wilberg.
∞ 2/1 1602 (u) in Amtsrechnung Detmold mit Hans Mönnig wird Wilberg (Mönnich), * 1555 (u) in Meinberg, † 1642 (v) in Wilberg.
Herkunft: Meinberg, Nr. 14
Notizen zu Merge Brüggemeier wird Wilberg: [-][+]
- Amtsrechnung Detmold 1602/03: Hans Mönnich kommt uff Hans zu Wilberge Hoff VII Thlr.
- Eigenhörigenverzeichniss ca 1620 Hans, ein Großkötter, ist von Monnichs Hof zu Meinberg zu seiner Frauwen kommen. Haben keine Kinder. Sein Frauw Merge von Brug Friederichs Hof zu Meinberg
- Gestorben 1635/37: Von ihrem Sohn Johann eigenhändig zu Meinberg begraben. Laut Wiederbesetzung des Hofes Wilberg 1643.
Kinder mit Hans Wilberg:
1) Cord Wilberg, ev., Großkötter in Wilberg, Nr. 55
* 1595 (u) in Wilberg, † 1623 (u) in Wilberg
⚯ 1620 in Amt Horn mit NNw Knick (Knickhanß), ev., lebte in Wilberg, Nr. 55.
2) Maria (Merge) Wilberg, ev., lebte in Fromhausen, Nr. 5
* 1600 (s) in Wilberg, † 1663 in Remmighausen
∞ 1/2 1630 (n) mit Barthold Giebe, ev., Halbmeyer in Fromhausen, Nr. 5 <Hans Giebe (Gybe), ev., Halbmeyer in Fromhausen, Nr. 5 und Netteke Petringmeier (Peter), ev., lebte in Fromhausen, Nr. 5>.
∞ 2/2 22.08.1659 in Amt Detmold mit Jürgen Hüppe wird Betke, ev., Halbspänner in Remmighausen, Nr. 7 <Johann Hüppe, rk., Halbspänner in Remmighausen, Nr. 6 und Ilse NN Hüppe, rk., lebte in Remmighausen, Nr. 6>.
3) Drineken Wilberg (zum Wilberg), ev., lebte in Wehren, Nr. 13
* 1601 (s) in Wilberg
∞ 1/2 1621 in GoG Amt Horn mit Tönnies Schliemann (Schlinckmann), ev., Mittelkötter in Wehren, Nr. 13.
Kinder mit Hans Mönnig wird Wilberg: -
PN = 6165
Forscher: Penke
Quellen: Wilberg
Letzte Änderung: 14.03.2003

folgende Seite

Stand: 12.09.2017 18:32:03
Erstellt mit dem Genealogieprogramm GFAhnen 17.0.009

Gehe zu StartSeite