vorhergehende Seite
Kayser

12  2580  Hanß Kayser Öffnen Blatt

ev., Halbspänner in Wehren, Nr. 4
* 1634 (e) in Wehren
† 21.03.1679 in Wehren, ▭ 22.03.1679 in Meinberg, Alter: 45 J
Vater: Hanß Kayser
Mutter: NNw Dickewied wird Kayser (Dieckewiet)
 1661 in GoG Amt Horn mit Ilsabein Schöttler (Schotlers), * 1623 (e) in Oberheesten, † 22.04.1710 in Wehren.
Herkunft: Wehren, Nr. 4
Notizen zu Hanß Kayser: [-][+]
- Verz. der Leibeig. 1656: Kayser hat 2 Söhne die bei ihm zu Hause, Hans 22; Cord 18
- LAV Detmold, L 89 A Nr.133 Seite 78r, Gogericht Amt Horn
Ostern - Michaelis 1661
Hans Kasyer verheyratet sich an Ilschen Schotlers die Ihme uff sein gut zum Brautschatze bringet, 100 thl, und 20 Thaler nach absterben ihrer Mutter --- 16 Thlr.
- KB Meinberg, Sterbereg. 1679, den 21.Marty
ist Hanß Kayser in der Wehren gestorben und den 22.ejusdem begraben
- LAV Detmold, L 89 A Nr.134 Seite 176r, Gogericht Amt Horn
11.7br. 1678 - 18.7br. 1679
Erbtheil
Kayser gestorben lesset nach vier Pferde einen jährigen Stotten 3 Kühe 3 Rinder Jahrige Kälber 1sang Kalb, vier Schweine, Acht Morgen Wintersaat, so schlecht, undt wieder umbgeseet werden mussen, 20 Schfl. Gärstsaat, acht Schfl. Haber, 8 Schfl. Raufutter, 12 Schfl. Rocken zu Backen. Ein beschlagenen Wagen, Holtz Ketten undt andere Wagen bereitschaft, Ein Pflug 2 Egeden 2 Sensen 1 Schwarn Platt undt Grabe Schuten Grepen Schneideladen u. Meßer, einen Kupferen Keßell von 5 Eimern und Ein Keßell von Ein Eimer 1 Eisen Pott, Axen, Eisen Ofen, 2 seiten Speck, 2 par Bette nebst den zu behören, Ein Kastenschrien, Sontag undt taglich Kleider bey Prantzen Johan zu Reelkirchen 24 Thlr. im stück Landt.
Kinder:
1) Johan Cord Kayser, ev., Halbspänner in Wehren, Nr. 4
* 1663 (e) in Wehren, † 14.06.1714 (v) in Wehren
∞ K 10.1685 in Meinberg mit Anna Catharina Mönnig (Mönchs), ev., lebte in Wehren, Nr. 4.
2) Catharina Agnetha Kayser, ev., lebte in Meinberg, Nr. 13
* 1666 (e) in Wehren, † 10.01.1751 (v) in Meinberg
∞ K 10.1685 in Meinberg mit Hermann Berend Mönnig, ev., Großkötter in Meinberg, Nr. 13.
3) Ilsabein Kayser, ev., lebte in Meinberg, Nr. 5
* 1670 (e) in Wehren, † 07.08.1750 (v) in Meinberg
∞ K 05.10.1692 in Meinberg mit Johann Henrich Hagemeister, ev., Großkötter in Meinberg, Nr. 5.
4) Johann Bernd Kayser wird Herde (Heerbernd), ev., Kleinkötter in Meinberg, Nr. 23
* 1674 (s) in Wehren
∞ 1701 in GoG Amt Horn mit Ilsabein Gertraud Herde, ev., Anerbin in Meinberg, Nr. 23.
PN = 2679
Forscher: Penke
Quellen: KB
Letzte Änderung: 31.07.2012
Kekule-Nr. 2580
Weiter zu: Nachfahrenbaum.
 
Ahnentafel [-][+]
4 Kayser Hanß, ev. Halbspänner
* 1575 (s) Wehren
∞ 1/1 1600 (s)
8 ...
9 ...
2 Kayser Hanß, ev. Halbspänner
* 1603 (s) Wehren † 1637 (u) Wehren
∞ 1/1 1620 (n)
5 Schnittcher wird Kayser Grete, ev.
* 1575 (s) Wehren † 1620 (n)
10 ...
11 ...
1 Kayser Hanß, ev. Halbspänner
* 1634 (e) Wehren † 21.03.1679 Wehren
3 Dickewied wird Kayser NNw, ev.
* 1603 (s) Oberschönhagen † 03.02.1679 Wehren

folgende Seite

Stand: 12.09.2017 18:33:11
Erstellt mit dem Genealogieprogramm GFAhnen 17.0.009

Gehe zu StartSeite