vorhergehende Seite
Pape

Margarethe Gertrud Pape wird Platena Öffnen Blatt

ev., lebte in Meinberg, Nr. 19
* 1637 (u) in Meinberg
† 08.03.1713 in Meinberg
Vater: Johann Meyer zu Billerbeck wird Pape
Mutter: Drineken Pape
∞ 1/1 1661 in GoG Amt Horn mit Hermann Platena (Platenau), * 1636 (s) in Meinberg, † 1676 in Meinberg.
∞ 2/1 19.02.1677 in Amt Horn mit Johann Henrich Hagemeister wird Platena, * 1638 (u) in Meinberg, † 17.06.1714 in Meinberg.
Herkunft: Meinberg, Nr. 11
Notizen zu Margarethe Gertrud Pape wird Platena: [-][+]
- GoG Amt Horn 1661/62 Hermann Platena nimbt seines Vaters Groskötter gut Ahn und verheiratet sich mit Pap Johans dochter daselbst..
--- Text Redeker ---
LAV Detmold, L 108 A Nr.446, Eheprotokolle Amt Horn
Actum Horn 19.Febr. 1677
Margarethe Gertrud Platenau zu Meinbergh, nachgelassene Wittibe verheyrathet sich an Johann Henrich Hagemeister, Hanß Hagemeisters nachgelassenen ehelichen Sohn. Ille kombt zu derselben auf die Hoppenplöckerstelle und verbessert dieselbe mit 60 Thaler Geld, einem Pferd negst dem Besten, 2 Kühe und ein Rind, ein Schwein und 2 Faselferken, 24 Scheffel Korn partim. Deßen Bruder Johann Hagemeister zugegen, verspricht die Brautschatzgelder dergestalt auszuzahlen, und zwar daß von künftigen Michaelis 77 auf 78 der erste Zahlungstermin abgeleget und so forderst alle Jahre mit 6 Thlr. bis zur Auszahlung der versprochenen Gelder jährlich geschehen sollen, uff negsten Michaels aber soll eine Kuh ausgefolgt werden, das Korn soll von Jahr zu Jahr nach Gelegenheit der Zeit abbezahlet werden.
Die Wittibe hat aus erster Ehe 4 Kinder, 2 Söhne und 2 Töchter. Der älteste Sohn ist bereits 13 Jahre alt, es ist aber mit den auß erster Ehe Kindern negst Anverwandten bewilligt, daß der älteste Sohn der Anerbe bleibt.
- Hausbau:
Scheune sehr verfallen, Krummestraße
JOHAN HENRICH HAGEMEISTER UND MARGARETHA PAPEN
HABEN DIS HAUS IM NAHMEN GOTTES LASSEN BAUEN ANNO CHRISTI 1679
Kinder mit Hermann Platena:
1) Töns Platena (Platina), ev., Hoppenplöcker in Meinberg, Nr. 19
* 1660 (e) in Meinberg, † 26.03.1726 in Meinberg
∞ K 23.10.1698 in Meinberg mit Maria Kuhlemeyer, ev., lebte in Meinberg, Nr. 19.
2) Christoph Platena wird Husemann (Platina), ev., Kötter in Heesten, Nr. 16
* 1670 in Meinberg, † 02.10.1706 in Küterbrok
∞ K 12.10.1694 in Horn mit Catharina Agnetha Husemann, ev., Anerbin in Heesten, Nr. 16 <Christoph Husemann, ev., Dreispänner in Heesten, Nr. 16 und Trineke Außpömper, ev., lebte in Heesten, Nr. 16>.
3) Anna Catharina Platena (Plate, Platina), ev., lebte in Bellenberg, Nr. 15
* 1675 (u) in Meinberg
∞ K 28.10.1698 in Horn mit Jobst Berend Kämper, ev., Großkötter in Bellenberg, Nr. 15.
Kind mit Johann Henrich Hagemeister wird Platena:
Johann Hermann Platena wird Oberkönig (Platen), ev., Vollspänner in Meinberg, Nr. 3
* 1678 (e) in Meinberg, † 28.04.1756 (v) in Meinberg
∞ 1/2 K 29.11.1713 in Meinberg mit Anna Elisabeth Otto wird Oberkönig, ev., lebte in Meinberg, Nr. 3.
Patenkind von Margarethe Gertrud Pape wird Platena: Anna Maria Bunte, * 09.1682 in Vahlhausen Amt Horn <Christoph Bunte>.
PN = 4372
Forscher: Penke
Quellen: GoG
Letzte Änderung: 12.03.2017
Weiter zu: Nachfahrenbaum.
 
Ahnentafel [-][+]
4 Meyer zu Billerbeck Tönnies, ev. Vollspänner
* 1562 (s) Billerbeck † 1625 Billerbeck
∞ 1596 GoG Blomberg
8 ...
9 ...
2 Meyer zu Billerbeck wird Pape Johann, ev. Großkötter
* 1605 (s) Billerbeck † 18.06.1688 Meinberg
∞ 22.10.1630 Amt Horn
5 Krosche Gertraud, ev.
* 1576 (s) Billerbeck † 1637 Billerbeck
10 ...
11 ...
1 Pape wird Platena Margarethe Gertrud, ev.
* 1637 (u) Meinberg † 08.03.1713 Meinberg
6 Pape Johan, ev. Großkötter
* 1580 (s) Meinberg
∞ 1/1 1595 (s)
12 ...
13 ...
3 Pape Drineken, ev. Anerbin
* 1602 (s) Meinberg † 05.02.1683 Meinberg
7 Knap wird Pape Ilsen, ev.
* 1580 (s) Meinberg
14 ...
15 ...

folgende Seite

Stand: 12.09.2017 18:34:32
Erstellt mit dem Genealogieprogramm GFAhnen 17.0.009

Gehe zu StartSeite